"Die Zarentochter" - Band I oder: Was vorher geschah ...

Band I der SPIEGEL-Bestsellerautorin, voller Leidenschaft, bewegend und mitreißend. Paläste und Prinzen, Gold und Glanz und eine Liebe, die nicht sein darf.
Wer erfahren möchte, wie die Zarentochter Olga zum Kronprinzen Karl fand, wie sie aus dem prunkvol St. Petersburg nach Stuttgart kam, der sollte vor der Lektüre von "Die russische Herzogin" zu "Die Zarentochter" greifen ...
Die Zarentochter ...
Die junge Großfürstin Olga muss den Erwartungen gerecht werden und eine gute Partie machen. Doch ihr Herz will etwas anderes als die hohe Diplomatie. Eine wahre Geschichte, zum Träumen schön erzählt.

Olga Nikolajewna Romanowa (1822-1892) wird als zweite Tochter des russischen Zaren Nikolaus I. geboren. In prächtigen Palästen und Residenzen wird sie zu einer zukünftigen Regentin erzogen. Das Ziel von Zar Nikolaus ist es, seine Töchter politisch klug zu verheiraten, um die Macht Russlands zu stärken. Doch Olga weiß schon früh, dass der goldene Käfig ihr nicht genug ist. Sie verliebt sich in einen Mann, den sie nicht haben kann. Aber das politische Kalkül der Königshäuser nimmt auf Gefühle keine Rücksicht. Ein ergreifender Roman über die Liebe und das Leben – und über eine junge Frau, die allen Widerständen zum Trotz ihr Glück findet.

Unser Tipp: Unter www.die-zarentocher.de finden Sie viele Extras rund um das Zarenreich. Als besonderes Schmankerl können Sie sich kostenlos Petra Durst-Bennings Reisetagebuch zu St. Petersburg downloaden.

"Die Zarentochter" als Taschenbuch

Rechtzeitig zur Bucherscheinung vom neuen Hardcover "Die russische Herzogin" erscheint Band I "Die Zarentochter" als Taschenbuch. Es ist ab 08. September bei Ihrem Buchhändler erhältlich!

Pressestimmen

  • "Petra Durst-Benning ist hier ein spannender historischer Roman vor einer grandiosen Kulisse gelungen." (www.wuerttembergweb.de)
  • "Mini-Urlaub für die Seele - Schnappen Sie sich den spannenden historischen Roman "Die Zarentochter" von Petra Durst-Benning". (Bild der Frau)
  • "Wer Durst-Bennings Bücher kennt, wird dieses Olga-Buch lieben." (Schwäbische Post)
  • "Die Zarentochter - eine leise Frau mit einem starken Willen" (Stuttgarter Zeitung)
  • "Die Zarentochter - wie aus dem sprichwörtlich hässlichen Entlein ein strahlend schöner Schwan wird, erzählt die Autorin in ihrem typisch bildhaften Stil." (Der Teckbote)
  • "Sissi im Olgaland ... Material zum Träumen ..." (Heidenheimer Zeitung)
  • "Die Zarentochter" Olga - eine bemerkenswerte Frauenfigur (Stuttgarter Zeitung)
  • Prunkvolles Leben, prächtige Gewänder und Petersburger Adelsintrigen, das ist der Stoff, aus dem Bestseller in diesem Genre nun einmal entstehen." (russland.TV - Russland hören und sehen -)

nach oben